Skip to main content

Search

Items tagged with: PostausJapan


 
Ein Start-up-Gründer sucht nach Geld für seine Idee, Strom per Schiff zu transportieren. In Nippons Medien findet die Idee Gehör, doch auch in der Wirtschaft?

 
Deutschland und Japan haben in der Digitalisierung eines gemeinsam: Beide Länder hinken hinterher. Doch nun hat Japan eine neue Digitalagentur.

 
Korea und China streiten sich um die E-Auto-Krone. Nun wollen Regierung und Firmen sich mit einer konzertierten Aktion von den Rivalen absetzen.

 
Erst füllt die 3D-Projektion Hatsune Miku weltweit Arenen, dann sammelt die virtuelle Youtuberin Kizuna A.I. drei Millionen Follower ein. Die Pandemie macht's.

 
Toyota will mehr Akkus bauen als geplant, verkneift sich aber bisher eine drastische Wette auf Elektroautos. Derweil drückt sich Honda offensiver aus.

 
Deutschland hat im Wettrennen um Anwendungen von Quantenrechnern neben China und den USA einen starken Rivalen: Japan.

 
Nach einem lahmen Start impft Japan nun mit hohem Tempo. Unser Autor hat sich in den extrem ausgeklügelten Impfprozess eingeschleust.

 
Der Auftragsfertiger Foxconn aus Taiwan könnte eine Gründungswelle von E-Auto-Start-ups auslösen. Das Know-how und einen Partner hat er schon – aus Japan.

 
Mit Hightech versuchen Firmen weltweit, Einschlafstörungen zu beheben, die durch Handys verstärkt werden. Ein japanischer Konzern hatte nun eine besondere Idee.

 
Der japanische Schiffbauer Mitsubishi Heavy testet die weltweit erste CO2-Speicher-Anlage für Schiffsmotoren. Sie reist einfach mit.

 
Peking greift gegenüber den einst so erfolgsverwöhnten Internet-Konzernen durch. Worum geht es bei dem Manöver?

 
Der weltgrößte Autobauer steht bei Elektrofahrzeugen weiter auf der Bremse. Dennoch traut die Börse dem Konzern zu, zukunftsfähig zu bleiben. Warum ist das so?

 
Der weltgrößte Autobauer steht bei Elektrofahrzeugen weiter auf der Bremse. Dennoch traut die Börse dem Konzern zu, zukunftsfähig zu bleiben. Warum ist das so?

 
Der taiwanische Prozessorgigant wird zwischen Amerika und China zerrieben. Der Ausweg: Mehr Werke auf der ganzen Welt.

 
Immer mehr Staaten planen innerstädtischen Verkehr mit Flugtaxis und Drohnen, etwa Japan. Doch diese Höhenflüge der Einzelmobilität haben dort nichts verloren.

 
Die aus China stammende Kurzvideo-App TikTok ist bereits ein globaler Erfolg. Kuaishou, ebenfalls aus dem Reich der Mitte, will sie jetzt überholen.

 
Rekordgewinn, Rekordanleihe – nur ein Jahr nach einem Megaverlust ist Softbank-Gründer Masayoshi Son wieder in der Offensive.

 
Honda galt lange als führende Kraft bei Wasserstoffautos. Nun stellt der Konzern seinen FCX Clarity ein. Davon könnten europäische Hersteller profitieren.

 
Lange leisteten Stromkonzerne Widerstand gegen unterirdische Stromkabel. Nun bricht Nippons Regierung den Widerstand – aus ästhetischen wie praktischen Gründen.

 
Freiheit und Glück statt Karriere- und Konsum – im Wachstumswunderland Volksrepublik geht der Begriff "sich hinlegen" viral. Forscher suchen nach Gründen.

 
Noch könnte die Pandemie die Spiele von Tokio stoppen. Doch die Roboter, die seit vorigem Jahr auf ihren Einsatz warten, laufen sich schon warm.

 
Die USA, China und die EU kämpfen um die Dominanz in der globalen Chipindustrie. Nun kontern Tokio und Seoul mit eigenen Förderprogrammen.

 
Der Automatenverkauf ist ein Pfeiler des japanischen Einzelhandels. Und er eignet sich bestens zur Einführung neuer Produkte.

 
Im Kampf gegen die vierte Coronawelle werden die Schwächen der Coronapolitik des Landes spürbar. Es bedarf einer Revolution im Gesundheitssystem.

 
Der japanische Technikkonzern versucht seit Jahren, beim Datentransfer über Stromnetze eine Weltgröße zu werden. Jetzt kommen neuen Protokollen und Chips.

 
Japan, Südkorea und Taiwan haben die Pandemie relativ gut im Griff. Aber bei den Impfprogrammen hinken die Ostasiaten nun hinter Europa und den USA zurück.

 
Japan hat einen neuen Hoffnungsträger für eine CO2-neutrale Gesellschaft. Der Haken: Es soll zuerst aus fossilen Quellen hergestellt werden.

 
Die ostasiatische Exportnation setzte schon früh auf Wasserstoff als Energiespeicher. Allerdings will Japan ihn aus Kohle und Gas abspalten.

 
Der neue Werkstoff von Taisei bindet mehr CO2 als er bei der Produktion erzeugt. Doch die Dekarbonisierung der Industrie steht noch am Anfang.

 
Der Traditionskonzern nutzt eine Crowdfunding-Plattform, um einen Heimroboter einzuführen. Kommt er an, könnte das kugelige Wesen breite Schichten erreichen.

 
Damit die Wasserstoffwirtschaft läuft, müssen funktionierende Lieferketten her. Japanische Konzerne konkurrieren um diesen Zukunftsmarkt.

 
Japans IT-Konzerne sind seit Jahren führend bei Gesichtserkennungs-Systemen. Corona sorgt für einen Innovationsschub, der Auswirkungen auf die Privatsphäre hat.

 
Nirgendwo werden so viele Industrieroboter gebaut wie in Japan. Der Hersteller Kawasaki Heavy leistet nun pandemischen Technologietransfer.

 
CES: Roboterhaustiere und Drohnen: Japans Startup-Szene entdeckt die virtuelle CES

Die Pandemie hat die Anziehungskraft der Elektronikmesse auf Nippons Unternehmen nicht geschmälert. Dieses Jahr nehmen so viele Startups teil wie nie zuvor.

socivitas.com verwendet cookies um wiederkehrende und eingeloggte Besucher zu erkennen. Durch weiters Benutzen der Seite, stimmst du der Verwendung dieser Cookies zu.