Skip to main content

Search

Items tagged with: Forschung


 
Das Jülich Supercomputing Centre möchte Quantenannealer u.a. zur Unterstützung von Supercomputern einsetzen. Ein kanadisches Gerät geht jetzt in Betrieb.

 
heise+ | Fahrrad: Viel Forschungsbedarf für die Verkehrswende

Dass mehr Fahrradfahren eine gute Idee ist, um das Klima und die Städte zu entlasten, ist beim Verkehrsministerium langsam angekommen: Es fördert Forschung.

 
Ein neue Spektroskopie-Methode liest Spin-Zustände von Elektronenpaaren aus und eröffnet damit neue Wege für organische Solarzellen und das Quantencomputing.

 
Der Experimental Advanced Superconducting Tokamak hat über eine längere Zeit eine hohe Plasmatemperatur konstant halten können.

 
Ein Team am Hamburger Forschungsinstitut DESY hat ein Verfahren entdeckt, Wasserstoff in Nanoclustern ohne hohen Druck und Extremkühlung zu speichern.

 
Statt der anvisierten 100 hat die Agentur, die sich um IT-Sicherheit kümmert, momentan 27 Beschäftigte. Erste Forschungsprojekte werden nun vergeben.

 
Unser werktäglicher News-Überblick fasst die wichtigsten Nachrichten des Tages kurz und knapp zusammen.

 
heise+ | Neuronale Forschung: KI-gestützte Sprachprothese nutzt neurale Signale

Mit Elektroden oder durch Muskelreizmessung nehmen Forscher neurale Signale aus dem Gehirn auf und KI ermittelt daraus, was der Mensch sagen will.

 
Mit Ad Observatory und AlgorithmWatch hat Facebook zwei unabhängigen Forschungsprojekten die (Daten-)Grundlage entzogen. Doch die Geblockten geben nicht auf.

 
Die junge Wissenschaft Medizin im Weltraum forscht auch mit Blick auf künftige Missionen von Astronauten auf dem Mars. Weltraumtouristen könnten da helfen.

 
Das wäre echt toll, wenn das funktioniert und bald wirklich für den Menschen verfügbar ist. #mRNA Impfstoffe können offensichtlich tolle Sachen.
#Impfung #MRNA #Zecken #Impfstoff #Borreliose #Forschung #Medizin #PoweredByRSS
mRNA-Impfstoff gegen Zeckenbisse

 
#Impfung #MRNA #Zecken #Impfstoff #Borreliose #Forschung #Medizin #PoweredByRSS
mRNA-Impfstoff gegen Zeckenbisse

 
Durch die Coronavirus-Pandemie ist weltweit noch mehr Plastikmüll angefallen, hat eine Studie ergeben. Ein Großteil davon dürfte in die Meere gelangen.

 
Das Max-Planck-Institut testet am Donnerstag sein fliegendes Sonnenobservatorium Sunrise III. Nächstes Jahr soll es in kälteren Gefilden seine Kreise ziehen.

 
Ein Algorithmus hat über 100.000 wissenschaftliche Studien dahin gehend analysiert, ob sie Folgen des Klimawandels aufzeigen. Das Ergebnis ist eindeutig.

 
Lucy besucht Asteroiden + Rückblick auf Biosphere-Experiment + Podcast zu Windows 11 + Twitch-Sicherheit mangelhaft + Microsoft deaktiviert Excel-4.0-Makros

 
Acht Biospherians betreten 1991 eine luftdicht verschlossene Anlage, die das Ökosystem Erde abbildet, und leben zwei Jahre darin. Rückblick auf ein Experiment.

 
Europäische Zukunftsregion: Das war bei einer Wissenschaftsplattform immer wieder zu hören. Innovation und Wissenschaft werden dabei als Kernelemente gesehen.

 
Die Coronavirus-Epidemie und ihre Begleiterscheinungen senken die Lebenserwartung. In einigen Ländern trifft es unterschiedliche Altersgruppen.

 
Ein Wissenschaftlerteam hat eine KI geschaffen, die anhand von Röntgenaufnahmen die ethnische Abstammung eines Menschen erkennt. Ärzte können das nicht.

 
Deutschland will bei Quantencomputing international mitspielen. Mittelständler Trumpf kann mit Chips dazu beitragen. Doch das ist auch mit Risiken verbunden.

 
2020 hat das soziale Netzwerk dem Wissenschaftsprojekt Social Science One etwa 1 Exabyte Daten übergeben. Diese seien nicht vollständig, heißt es in US-Medien.

 
Was immer fährt, fliegt oder schwimmt – kann es mit Hilfe von
Wasserstoff umweltfreundlicher werden? Der Norden soll nun an der Mobilität der Zukunft arbeiten.

 
Der niedersächsische Forschungsverbund "Quantum Valley Lower Saxony" soll bis 2030 1,5 Milliarden Euro erhalten, um Quantencomputertechnologie voranzubringen.

 
Noch bis 30. September nimmt die Open Knowledge Foundation Bewerbungen für den 11. Prototype Fund entgegen und unterstützt damit quelloffene Digitalprojekte.

 
Geht es um die Forschung, so wollen alle im Bundestag vertretenen Parteien den Standort Deutschland stärken und die Wissenschaften fördern.

 
Der längere Aufenthalt von Menschen im Weltraum birgt so manches sehr irdische Problem. Was tun mit der müffelnden
Unterwäsche? Bakterien sollen helfen.

 
Martim Brandão, der sonst Algorithmen entwickelt, hat tausende Studien analysiert, welche Vorstellungen, Visionen und Werte zu Robotern darin enthalten sind.

 
Um mit den USA und China mitzuhalten, fördert Europa massiv die Quantentechnologie. Quantenkommunikation und Quantencomputing stehen dabei im Fokus.

 
Die von Ex-Präsident Trump für 2024 bestellte Mondlandung verspätet sich. Nicht einmal die Raumanzüge werden rechtzeitig fertig, selbst zu Milliardenkosten.

 
Wenn Facebook Werbe-Transparenz unterbindet, soll es nicht die eigenen Datenschutzvergehen als Vorwand missbrauchen. Die Aufsichtsbehörde FTC ist "not amused".​

 
Der Meeresspiegel steigt, die Küsten müssen besser geschützt werden. Das geht auch ökologisch, wie Forscher des Projekts "Gute Küste" zeigen.

 
Ralph Baric hat mit dem Wuhan Institute of Virology an Coronaviren geforscht. Eine seiner bekanntesten Studien werde missverstanden, sagt er im Interview.

 
Herzfrequenz- oder Schlafinfos aus der Computeruhr können so stark variieren, dass Forschungsprojekte tangiert werden, meint ein Harvard-Biostatistik-Experte.

 
Eine neuartige Bio-Brennstoffzelle in Folienform wandelt Schweiß und Fingerdruck in Energie um, genug für kleine Sensoren und Wearables.

 
Eigentlich hätte die Entscheidung über den Standort eines geplanten Innovationsparks für künstliche Intelligenz (KI) längst fallen sollen.

 
Zehn Industrieverbände, unter ihnen der Bitkom, fordern zu
Forschungszwecken einen einfachen direkten Zugang zur elektronischen Patientenakte.

 
Forscher am Max-Planck-Institut setzen drahtlos gesteuerte, mikrometerkleine Miniroboter aus dem Voxel-Baukasten zusammen. Diese können im Blut mitschwimmen.

 
Vor 15 Jahren blickt die Darthmouth-Konferenz auf 50 Jahre KI-Forschung zurück – und wagt einen Blick ins Jahr 2056, wenn wir als KI weiterleben.

 
Ein Roboter in Briefmarken-Form könnte eines Tages in eingestürzten Gebäuden nach Überlebenden suchen oder Rettungskräfte vor Lecks in Gasleitungen warnen.

 
Die Karlsruher Richter haben zwei Eilanträge gegen das Gesetz für das EU-Patentgericht zurückgewiesen, das als Schlussstein der Reform des Patentsystems gilt.

 
Yeah!
#Infrarot-Spektrometer #Spektrometer #Smartphone #Hardware #Forschung #PoweredByRSS
Miniatur-Spektrometer fürs Smartphone

 
Mit Unterstützung der Regierung wollen sich südkoreanische Batteriehersteller gegen die erstarkende Konkurrenz aus China, Europa und den USA wappnen.​

 
Forscher haben die Langzeitauswirkungen einer Covid-Erkrankung mit Fitbit-Wearables aufgezeigt. Erhöhte Herzfrequenz trat durchschnittlich 79 Tage lang auf.

 
Behörden erheben vielfältige Daten. Mit einer neuen Strategie will der Bund diesen Datenschatz für Bürger, Wissenschaft und Wirtschaft nutzbar machen.

 
Chinesische Forscher ahmen Techniken ihrer US-Kollegen nach, um neuartige Coronaviren zu konstruieren – unter unsicheren Bedingungen, wie sich nun zeigt.

 
700 Millionen Euro hatte die Forschungsministerin kürzlich für die Forschung an neuer Mobilfunktechnik ausgelobt. Nun steht fest, wohin das erste Geld geht.

 
heise+ | Quantencomputing: Die Frage der "Quantenüberlegenheit" - eine Einordnung

Quantencomputer werden klassische Rechner nicht ablösen, sondern sie höchstens ergänzen. Doch auch bis dahin ist es noch ein weiter Weg.

 
Karriere in der Wissenschaft heißt oft Unsicherheit wegen befristeter Verträge. Ein Streit zwischen Betroffenen und Bundesforschungsministerium kocht nun hoch.

socivitas.com verwendet cookies um wiederkehrende und eingeloggte Besucher zu erkennen. Durch weiters Benutzen der Seite, stimmst du der Verwendung dieser Cookies zu.