Skip to main content

Search

Items tagged with: EU


 
Facebook kommt nach Enthüllungen und massiven Ausfällen aus der Defensive. Große Investition in eine virtuelle Welt mit Schwerpunkt in Europa angekündigt.

 
Roaming-Gebühren sollen bis 2032 wegfallen, fordern die Abgeordneten. 4G darf nicht auf 3G herabgestuft werden. Auch im Festnetz sollen Aufschläge entfallen.

 
Mit dem EIC-Accelerator will die EU "herausragende Innovationen" finanziell unterstützen. Nun wurden die ersten Start-ups und Firmen ausgewählt.

 
Der EU-Datenschutzbeauftragte rügte, dass Europol zu viele Daten auch Unschuldiger zu lange speichere und auswerte. Nun soll Europol dies offiziell dürfen.

 
Die EU-Kommission will, dass der Konzern seine Plattform aufmacht. In einem Papier verteidigt Apple seine Abschottung. Android sei von Malware geplagt.

 
Der rechtmäßige Käufer eines Computerprogramms darf dieses ganz oder teilweise dekompilieren, um Funktionsfehler zu beheben, hat der Gerichtshof entschieden.

 
Youtube und Twitter reagierten etwas schneller, Facebook und Instagram merklich langsamer auf beanstandete Inhalte, hat die EU-Kommission festgestellt.

 
Für Milliardeninvestitionen in neue Halbleiterwerke konzentriert sich Intel auf die EU. Intel darf aus 70 vorgeschlagenen Standorten in 10 EU-Ländern wählen.

 
Die EU-Abgeordneten machen sich für eine besser koordinierte militärische Cyberabwehr und eine "schlüssige IT-Sicherheitspolitik" stark.

 
Nvidia versucht, eine Genehmigung der Milliarden-Übernahme ARMs durch Zugeständnisse zu erreichen. Die Entscheidung der EU-Kommission soll Ende Oktober fallen.

 
Die EU-Kommission bereitet angeblich die "Mitteilung der Beschwerdepunkte" wegen Apples NFC-Abschottung vor. Nur Apple Pay kann NFC für Zahlungen nutzen.

 
Gegen die Stimmen der Konservativen verlangen die EU-Abgeordneten ein Verbot automatisierter Gesichtserkennung im öffentlichen Raum und von Predictive Policing.

 
Die EU-Datenschutzbeauftragten haben zwischen Juli und September insgesamt fast 20-mal höhere Geldbußen verhängt als in den beiden Quartalen zuvor.

 
Um gegen "Greenwashing" in der Erdölindustrie vorzugehen, fordern mehr als 20 Umweltorganisationen mit einer Bürgerinitiative ein Verbot aller Werbemaßnahmen.

 
Eine EU-Studie zeigt die vielfältigen Einflüsse von Open Source auf die Wirtschaft. Und findet: Europa fördert Open-Source-Soft- und Hardware zu wenig.

 
Die EU-Kommission begrüßt acht neue Unterstützer für ihre Initiative vs. Fake News. Allein Facebook entfernt pro Monat hunderttausende Inhalte rund um Covid-19.

 
Die EU-Initiative "Electronics Components and Systems for European Leadership" schüttet die letzten Fördermittel aus. An 13 Projekten ist Deutschland beteiligt.

 
Kann die EU den USA unter Präsident Joe Biden wieder vertrauen? Vor Gesprächen zu Handels- und Technologiefragen stellen sich die Europäer unangenehme Fragen.

 
Verbraucher sollen vor dem Kauf erfahren, wie gut sich Smartphones reparieren lassen. Ersatzteilpreise sollen allerdings nicht in den Index einfließen.

 
Am Montag startete vor dem Gericht der EU eine fünftägige Anhörung, in der sich Google gegen die 4,3 Milliarden Euro hohe Kartellrechtsstrafe wehren wird.

 
Zwei Tage vor der Bundestagswahl hat der EU-Außenminister Russland vorgeworfen, an Cyberangriffen auf demokratische Institutionen beteiligt zu sein.

 
Die verpflichtende Einführung von einheitlichen USB-C-Buchsen würde gegen die Technologieoffenheit verstoßen und Innovationen einschränken, moniert der Bitkom.

 
Eine per Regulierung vorgegebene Ladebuchse werde für zusätzlichen Elektroschrott sorgen und Nutzern "auf der ganzen Welt" schaden, heißt es bei Apple.

 
Alle Hersteller von Smartphones, Kopfhörern, Fitnesstrackern & Co. sollen einheitlich Aufladen per USB-C-Kabel ermöglichen. Es trifft vor allem Apple.

 
Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt, die Belastungsgrenzen für Feinstaub und Stickstoffdioxid teils massiv zu senken. Die EU-Grenzwerte liegen darüber.

 
Seit ein paar Tagen schränkt die neue Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung den Einsatz von Glyphosat stark ein – ein längst überfälliger Schritt mit Folgen.

 
In ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union kündigte Kommissionspräsidenten Ursula von der Leyen neue Security-Maßnahmen an – vor allem im Bereich IoT.

 
Das EU-Parlament hat die Reform der "Blue Card" beschlossen, mit der Schwellen für hochqualifizierte Einwanderer aus Drittstaaten gesenkt werden.

 
heise+ | Recht: Neue EU-Standarddatenschutzklauseln veröffentlicht

Aktualisierte Vorgaben der EU-Kommission erleichtern den Export personenbezogener Daten aus der EU. Im Detail lauern allerdings Stolperfallen.

 
In Ihrer Rede zur Lage der Union die Präsidentin der EU-Kommission ihre Pläne für Europa präsentiert. Dabei reagiert sie auf die derzeitige Halbleiterknappheit.

 
LinkedIn stuft Menschen, die sich für einen Job in einem anderen EU-Land interessieren, über den Dienst "Recruiter" teils automatisch als ungeeignet ein.

 
Paypal beklagt nach dem Brexit hohe Kosten im Zahlungsverkehr zwischen Großbritannien und der EU. Sie sollen durch höhere Gebühren ausgeglichen werden.

 
Smartphones, die schon kurz nach dem Kauf keine Updates mehr bekommen, sollen verboten werden – das plant die EU. Und: Hybrid-Konferenzen und das Galaxy Fold 3.

 
Die EU-Kommission ist damit einverstanden, dass die Bundesregierung 1,75 Milliarden Euro Fördermittel für Busse und Infrastruktur vergibt.

 
EU-Batteriezellenprogramm soll Tesla-Fabrik in Grünheide fördern. Das Bundesministerium bestätigt die Förderung, will aber noch keine Zahlen nennen.

 
Mit Rekordausgaben wollen Google, Facebook, Microsoft & Co geplante EU-Plattformgesetze beeinflussen. Jetzt sind erstmals die Lobbyausgaben bekannt.

 
Verbraucher müssen sich wieder umstellen: Im Handel gibt jetzt das alte neue Logo-Programm für die Kennzeichnung des Energiebedarfs von Leuchtmitteln.​

 
Die britische Regierung will sich von der DSGVO lösen. Sie strebt eine "führende Datenpolitik", freie internationale Datenflüsse und weniger Cookie-Banner an.

 
Daten, die für die Kreditwürdigkeitsprüfung erhoben und verarbeitet werden, kommen laut dem EU-Datenschützer Wojciech Wiewiórowski nicht für Werbung in Frage.

 
Der ADAC hat festgestellt, dass die Tachostände von Neuwagen weiterhin leicht manipulierbar sind. Die Bundesregierung verweist auf eine EU-Verordnung.

 
Langlebige Akkus, fünf Jahre Sicherheitsupdates und ein Energielabel: Die EU plant ehrgeizige Regeln für Mobilgeräte. Das zeigen Entwürfe, die c't vorliegen.

 
Was unsere beste Kanzlerin aller Zeiten in ihren 16 Jahren Herrschaft erreicht hat:

„Heuschrecken“ übernahmen unter Merkel das Land – Ökonom zieht Bilanz zum Abschied der Kanzlerin

Nach der Bundestagwahl im September endet voraussichtlich die 16-jährige Kanzlerschaft von Angela Merkel (CDU). „In der Sozial- und Renten-Politik hat sie versagt“, zieht der Kölner Ökonom Werner Rügemer im SNA-Interview eine vernichtende Bilanz. Die ostdeutsche Kanzlerin hat weder den Osten noch die Frauenrechte gestärkt, kritisiert er.

Ein Großteil der arbeitenden #Bevölkerung sei unter #Merkel „politisch degradiert“ worden, ist das Fazit von #
... Show more...

 
heise+ | KI: Warum Vielfalt und Regulierung ein Vorteil sind

USA und China sind bei der Entwicklung künstlicher Intelligenz derzeit vorn. Die vielfältige EU-Forschungslandschaft könnte sich aber bald als Vorteil erweisen.

 
Die EU-Länder schaffen es nicht, die Emissionen der Kraftwerke zu reduzieren, kritisiert das Europäische Umweltbüro mit Blick vor allem auf Deutschland.

 
heise+ | Dunkle Wolken über Apple: Fällt das App-Store-Monopol?

Bislang konnte der Konzern die Beschwerden von Kartellwächtern in aller Welt mit Leichtigkeit abwehren. Neue politische Allianzen machen nun aber ernst.

 
Digitales #EU #Impfzertifikat nur ausgedruckt auf Papier dabei?

Wenn euch jemand blöd kommt, dann sagt einfach "Ich kann es auch nochmal per #Fax schicken lassen."

 
Um mit den USA und China mitzuhalten, fördert Europa massiv die Quantentechnologie. Quantenkommunikation und Quantencomputing stehen dabei im Fokus.

 
Vor dem Brexit versprochen, nach dem Brexit gebrochen: Zwei britische Mobilfunk-Netzbetreiber schaffen das EU-Roaming ab. Das wird teuer.

 

Almost a quarter of a million people took to the streets across France on Saturday for the biggest protests yet against a coronavirus health pass needed to enter a cafe or travel on an inter-city train, two days before the new rules come into force.


Championed by President Emmanuel Macron, the regulations make it obligatory to have either a full course of vaccination against Covid-19, a n
... Show more...

socivitas.com verwendet cookies um wiederkehrende und eingeloggte Besucher zu erkennen. Durch weiters Benutzen der Seite, stimmst du der Verwendung dieser Cookies zu.